Helfen Sie uns zu helfen

Spendenkonto der Alport-Selbsthilfegruppe e.V.

Frankfurter Volksbank
BLZ 501 900 00
Konto 600 119 423 0

Wir freuen uns über jede Spende und Hilfe.

Unterstützung neuer Diagnosemöglichkeiten beim Alportsyndrom

Allgemeine News, Ankündigungen bzw. Mitteilungen und Umfragen finden Sie hier.
Bitte dieses Forum zuerst lesen

Unterstützung neuer Diagnosemöglichkeiten beim Alportsyndrom

Beitragvon admin am Di 24. Feb 2009, 22:10

Aufruf zur Unterstützung der Studie zur Evaluierung von Markerkandidaten zur Frühdiagnose des Alport Syndroms

Mit der an der Universitätsklinik in Jena entwickelten Methode könnte sich erstmals eine wirkungsvolle Methode zur Früherkennung des Alport Syndroms bereits im Kindesalter entwickeln lassen und darüber hinaus eine wirkungsvolle Therapiekontrolle in Verbindung mit der Therapie von ACE-Hemmern realisiert werden.

Bisher kann die Diagnostik beim Alport Syndroms immer erst dann beginnen, wenn bereits typische Symptome oder Nierenfunktionsstörungen vorlagen.

Leider noch zu spät, denn die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass eine Frühtherapie mit ACE Hemmern den Verlauf der Krankheit hinauszögern und die Nierenfunktion länger erhalten werden kann.

Die Alport Selbsthilfegruppe unterstützt die an der Universitätsklinik in Jena laufende "Studie zur Evaluierung von Markerkandidaten zur Frühdiagnose des Alportsyndroms" und bittet um Unterstützung durch freiwillige Blut- und Urinproben.

Weitere Infos finden Sie auf unseren Homepage
unter http://www.alport-selbsthilfe.de/index.php?id=aussichten
admin
Administrator
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 28. Okt 2008, 17:16
Land: Deutschland

Zurück zu Ankündigungen, Neuigkeiten und Umfragen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron